AKTIONEN UND EVENTS

Unterrichtsgang der Klassen 3 und 4 auf den Riedhof

 

Am Mittwoch, den 1.6.22, besuchte die 3. Klasse den Erlebnisbauernhof Riedhof zum Thema „Vom Korn zum Brot“. Die 4. Klasse war am darauffolgenden Tag zu Gast. Vor Ort erwarteten uns bereits Frau und Herr Reindl. Sie führten uns anfangs über ihren Hof und erklärten uns einiges über die Schweinemast und den Ackerbau. Danach legten wir mithilfe von Frau Reindl den Jahreskreislauf des Getreideanbaus. Anschließend stellte uns Frau Reindl die verschiedenen Getreidearten vor. Wir hatten die Möglichkeit, die verschiedenen Körner zu mahlen und zu probieren. Abschließend buken wir im selbstgebauten Holzofen noch unsere eigenen Brötchen, die wir gleich verspeisen durften. Ein herzliches Dankeschön an Frau Reindl für ihr tolles, liebevoll aufbereitetes Programm!

 

 

 

Besuch der Buchhandlung „Buchfink“ in Parsberg

 

Zum „Welttag des Buches“ besuchte die 4.Klasse der Grundschule Holnstein die Buchhandlung „Buchfink“ in Parsberg. Coronabedingt wurde die Klasse in drei Gruppen aufgeteilt, um einen Besuch vor Ort zu ermöglichen. Dank tatkräftiger Unterstützung der Eltern Frau Koller und Frau Zeller war dies möglich. Nach allgemeinen Informationen zum Thema „Buch“ nahmen alle Kinder an einer Schnitzeljagd zur Geschichte „Iva, Samo und der geheime Hexensee“ von Bettina Obrecht teil. Eifrig machten sich die Kinder mit dem Rätselblatt und einem Stift in der Buchhandlung auf die Suche nach den richtigen Antworten. Im Anschluss daran erkundeten die Viertklässler die Jugendabteilung der Buchhandlung. Dabei stießen die jungen Leseratten auf interessante Lektüre. Viele Kinder investierten ihr Taschengeld und erstanden ein Buch. Die Wartezeit der jeweiligen Gruppen wurde mit einem Besuch in der Eisdiele verkürzt. Am Schluss des Besuches wurden alle Kinder mit einem Buchgeschenk belohnt.

 

Vielen Dank an Frau Gspahn und die beiden Eltern der Klasse 4 für den abwechslungsreichen Vormittag!

 

Projekt „Volksmusik macht Schule!“ der 3. Klasse

 

Die 3. Klasse besuchte vom 27.5.22-29.5.22 die Volksmusikakademie in Freyung und nahm dort am Projekt „Volksmusik macht Schule!“ teil. Dort durften die Kinder sämtliche Instrumente selbst ausprobieren. Das Waldhorn begeisterte besonders. Die SchülerInnen, die bereits Teil der Bläserklasse sind, brachten ihre eigenen Instrumente mit und musizierten fleißig. Neben dem lustigen bayerischen Kinderlied „Sepp, Depp, Hennadreck“ lernten wir auch andere Volkslieder kennen. Der Ohrwurm „I aber ned“ geht uns seitdem nicht mehr aus dem Kopf. Basti, Tom, Dominik und Julia brachten uns sogar die Tanzschritte zum Boarischen bei. In Freyung beschäftigte uns nicht nur die Volksmusik, sondern auch die schöne und abwechslungsreiche Umgebung. Wir besuchten das Museum Schloss Wolfstein und wanderten durch das Tierfreigelände im Nationalpark Bayerischer Wald.