Aktionen und Events der Grundschule Holnstein

Ausflug 3. / 4.Klasse ins Alcmona-Dorf

Zum Abschluss dieses Schuljahres fuhren unsere 3. und 4.-Klässler am Montag und Dienstag, 19. & 20.7., nach Dietfurt und durften dort das Alcmona-Dorf erkunden. 

Das der Bronzezeit nachempfundene Gelände beeindruckte alle Kinder sehr. In fünf verschiedenen "Workshops" konnten sie sich in diese alte Zeit einfühlen:

Beim Feuermachen wurden nur "Katzengold" und Feuersteine benutzt, um gemeinsam mit Zunderteilen und Stroh ein prasselndes Feuer entstehen zu lassen.

In einer Führung durch das gesamte Dorf wurden Einblicke in den Aufbau, die Baumaterialien, die einzelnen Gebäude und "Bewohner" des Dorfes gewährt. 

Wie in der Bronzezeit Schmuck hergestellt wurde, durften die Kinder jeweils selbst  ausprobieren. Mit wunderschönen Bernsteinen, Geweihteilen, Ästen, Muscheln und Lederbändern fertigten sie Halsketten als Erinnerung.

Auch das Speerwerfen beeindruckte die Schüler sehr und sie merkten schnell, dass es gar nicht so einfach war, mit dieser  damals so wichtigen "Waffe" etwas zu treffen. So wurde fleißig trainiert und versucht ein "Wildschein" zu erlegen, um Essen für die Dorfbewohner zu haben.

Außerdem durften die Kinder sich noch mit dem dorfeigenen Floß und Kanu über den Fluss ziehen und zum Abschluss im kühlen Nass erholen.

Als besondere Überraschung wurden dann noch Fladenbrote im Lehmbackofen gebacken und  mit leckeren, selbst gemachten Marmeladen gegessen.

Insgesamt ein gelungener und wunderschönen Ausflug, der allen noch lange in Erinnerung bleiben wird! Danke an das tolle Team von Alcmona!

Buchstabenfest 1.Klasse

Am 05.07.2021 war für die 1. Klasse ein besonderer Tag. Statt Unterricht gab es an diesem Tag für die Klasse ein Buchstabenfest. Denn mit Stolz können die Erstklassler am Ende des Schuljahres nun sagen: „Wir können alles lesen!“ – ein Grund zum Feiern!

An verschiedenen Stationen, die die Kinder frei auswählen durften, drehte sich alles um die Buchstaben: es wurden Geheimschriften entziffert, Buchstaben gestaltet und geklebt, mit Straßenkreiden gemalt und vieles mehr.

Zur Stärkung gab es eine „Buchstabenbrotzeit“, die die Kinder mit Ihren Eltern mit viel Mühe vorbereitet hatten: Brote mit Buchstaben aus Käse oder Wurst, Buchstabenmuffins, Buchstabenkekse und vieles mehr. 

Weltwasserwoche 4. Klasse

Quelle: pixabay.com
Quelle: pixabay.com

Aufgrund der Coronapandemie wurde die Weltwasserwoche dieses Schuljahr virtuell durchgeführt.

Die Schüler/- innen der 4. Klasse haben im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts an diesem Pilotprojekt des Landkreises Schwandorf und seinen Kooperationspartnern (Wasserwirtschaftsämter Regensburg und Weiden) teilgenommen.

An mehreren digitalen Erlebnisstationen wurden die Viertklässler rund um das lebenswichtige Thema Wasser informiert. Zu jeder Themenstation wurde den Kindern Fragen gestellt, die im Rahmen eines Gewinnspiels beantwortet werden konnte. Bei diesem Gewinnspiel war unsere 4. Klasse einer der glücklichen Gewinner. Jeder Schüler bekam eine Urkunde und einen Schlüsselanhänger mit Karabinerhaken.

Den Schülern hat dieses „virtuelle Wassererlebnis“ großen Spaß gemacht.