AKTIONEN UND EVENTS

Unterrichtsfahrt der 3. und 4. Klasse nach Regensburg

Am 11. Juli fuhren die Klassen 3 und 4 nach Regensburg. Am Vormittag stand eine Stadtführung mit der Stadtmaus zum Thema „Regensburg im Mittelalter“ auf dem Programm. Aufmerksam lauschten alle Kinder den interessanten Ausführungen des Stadtführers/der Stadtführerin. Im Anschluss daran nahmen die beiden Klassen an der Mittagsmeditation im Dom teil. Alle waren von der Stimmung in dieser großen Kirche beeindruckt. Nach einer kleinen Stärkung mit Brotzeit und Eis begaben sich die beiden Klassen auf einen Erkundungsgang durch die wunderschöne Altstadt von Regensburg. Dort gab es viele Dinge zu bestaunen. Ein Stöbern im Andenkenladen rundete den Ausflug ab.

 

Vielen Dank an die Eltern, die uns an diesem besonderen Schultag begleitet und unterstützt haben.

Circusprojektwoche an der Grundschule Holnstein

Vom 4. bis 8. Juli wurde an der Grundschule Holnstein eine Circusprojektwoche vom Circusverein Neumarkt e.V. durchgeführt. Während dieser Projektwoche tauchten die Schüler in die zauberhafte Welt der Artisten ein. Sie machten in neun Workshops täglich neue Erfahrungen mit ungewöhnlichem Equipment, wie Laufkugeln oder dem Vertikaltuch. Auf dem Lehrplan standen A wie Akrobatik bis Z wie Zaubern.

Nach einer Woche intensiven Trainings und vielen tollen Spielen zeigten die Kinder den Eltern ihre Künste. Diese waren stolz auf die gezeigten Leistungen der kleinen Artisten.

Im Anschluss an die gelungene Vorstellung bot der Elternbeirat  Kaffee, Kuchen und leckere Häppchen an. Herzlichen Dank dafür!

Möglich gemacht wurde diese tolle Woche durch einen privaten Sponsor.

 

Herzlichen Dank!

Ausflug zum Bodenentdeckungs-pfad

Am 27.06.2022 machten die 3. und 4. Klasse, am 29.06.2022 die 1. und 2. Klasse einen Ausflug zum Bodenentdeckungspfad nach Dechbetten (Regensburg). Der Tag stand jeweils ganz unter dem Motto „Mensch trifft Boden“.

Um 9 Uhr wurden die Klassen am Gelände des Bodenentdeckungspfades bereits von zwei Führern der „Interessengemeinschaft gesunder Boden e.V.“ empfangen. Nach einer kurzen Stärkung ging es los. An verschiedenen Schautafeln erwarteten die Kinder viele Informationen über das Bodenleben, die Entwicklung des Bodens durch verschiedene Umwelteinflüsse, menschliches Einwirken und Folgen des Klimawandels.

Besonders interessant war das Wurzelfenster, wo beobachtet werden konnte, wie lange Wurzeln verschiedene Pflanzen ausbilden. Am Erosionshügel wurde den kleinen Bodenforschern eindrucksvoll gezeigt, unter welchen Voraussetzungen Wasser, z.B. bei einem Unwetter, im Boden versickern kann.

Am Barfußpfad konnten die Kinder erkunden, wie sich verschiedene Untergründe anfühlen.