Besichtigung des Klärwerks in Berching

 

Etwa 130 Liter Trinkwasser verbraucht jeder Bewohner Deutschlands pro Tag. Doch was geschieht mit dem Abwasser? Die Schüler der vierten Klassen wussten es: „Es fließt in die Kläranlage.“

Wie aus Abwasser sauberes Wasser wird, konnten sie sich nicht so recht vorstellen. Also besuchten sie die Berchinger Kläranlage. Bei einem Rundgang dort sahen und „rochen“ sie die einzelnen Stationen, die das Abwasser durchläuft. Die Schüler staunten, mit welchem technischen Aufwand das Schmutzwasser an den einzelnen Stationen gereinigt werden muss.

„Wir sollten mit dem Wasser nicht so verschwenderisch umgehen“, meinten sie am Ende des Unterrichtsganges. 

„Dankeschön“ an die Mitarbeiter des Klärwerks für den lehrreichen Rundgang und die ausführlichen Informationen.